.
Jump to content.
Lastminute Schnellsuche
Reisebeginn:
Reiseende:
Abflughafen:
Urlaubsziele:
Personen:
Reisedauer:

   erweiterte Suche
August 2010
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Bloggeramt.de
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Wo es in auf der Kos am schönsten ist.

Die griechische Insel Kos gehört zur Inselgruppe Dodekanes und ist nach Rhodos und Karpathos dessen drittgrößte Insel. Diese langgezogene Insel ist von West nach Ost ca. 50 Kilometer lang. Im Süden von Kos erhebt sich wie ein Rückrad eine malerische Bergkette mit dem 846 Meter höchsten Berg Dikeos. Richtung Norden gehen die Berge in fruchtbare Küstenebenen über. Die Hauptstadt Kos Stadt besitzt eine schöne romantische Altstadt mit vielen kleinen Bars, Cafes und Tavernen. Am angrenzenden Mandraki-Hafen können Sie auf eines der vielen Ausflugsschiffe einen erlebnisreichen Tagesausflug nach Bodrum, Rhodos oder der benachbarten Insel Pserimos buchen. Die im 13 Jahrhundert erbaute Johaniterfestung Nerazia befindet sich am nördlichen Teil des Hafens und ist dessen Eingangstor. Diese Festung können Sie besuchen und die Überreste antiker Baufragmente wie Säulen, Gräber und Altare bestaunen. Eine Steinbrücke führt über den ehemaligen Burggraben welche heute die Hauptstrasse ist in die Burg. Die Antike ist weiterhin allgegenwertig in Kos Stadt. Das Asplepion, die Wirkungsstädte des berühmten Arztes Hipokrates sowie die Platane, welche nach Erzählungen her Hipokrates persönlich gepflanzt haben soll, können ebenfalls in Kos Stadt besucht werden. Nördlich von Kos Stadt liegt der Vorort Psalidi mit seinen groben Naturstränden. Hier gibt es einige schöne Hotelanlagen. Ein paar Kilometer weiter nördlich sind die Embros-Thermalquellen, welche direkt in offene Meer fliesen. Hier ist künstlich ein Becken mit Natursteinen gebaut wurden und man kann in diesem Becken bei das heiße Thermalwasser mit einem Bad geniesen. Die schönsten langen Sandstrände befinden sich an der Nordküste zwischen Tigaki und Mastichari. Zu einem lebhaften Ort hat sich das ehemalige Fischerdorf Kardamena entwickelt. An den kilometerlangen Ständen gibt es viele Clubähnliche Ferienanlagen, welche einen unvergesslichen Urlaub bieten.


Mallorca,Reiseangebote