.
Jump to content.
Lastminute Schnellsuche
Reisebeginn:
Reiseende:
Abflughafen:
Urlaubsziele:
Personen:
Reisedauer:

   erweiterte Suche
Mai 2017
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Bloggeramt.de
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Jubiläum für Ryanair und Frankfurt-Hahn

Am 14. Februar feierte die Ryanair sechs Jahre Ryanair-Basis und zugleich neun Jahre Flugbetrieb insgesamt auf dem Frankfurt-Hahn. Was mit täglich zwei Flugzielen nach London begonnen hat, entpuppte sich als drittgrößter Hub der irischen Fluggesellschaft in Europa. Zum Jubiläum wurde die bisher siebte Boeing 737-800 auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn gestellt, bis zum Jahr 2012 sollen noch zwölf weitere Airlines nachkommen. Im Jahr 2007 beförderte allein die Ryanair auf dem Frankfurter Flughafen bis zu vier Mio. Passagiere.

TUIfly & Germanwings sorgen für Boom am Flughafen Zweibrücken

Eine deutliche Steigerung der Passagierzahlen hat es auf Grund des Engagements von Tuifly und Germanwings am Flughafen Zweibrücken gegeben.
Im Vergleichszeitraum 2006 nutzten 62.615 Passagiere und 2007 287.251 Passagiere den Flughafen Zweibrücken.
Die Passagierzahlen zeigen, dass TUIFLY als Charterfluglinie & GERMANWINGS als Linienfluggesellschaft sehr gut in der Region angenommen werden.
Vierzehn Flüge wöchentlich bietet TUIFLY in sieben der beliebtesten Ferienziele in der Türkei, Griechenland und Spanien.
Die Strecken Berlin – Zweibrücken fliegt GERMANWINGS zwölf mal pro Woche.

Weitere Vorteile des Flughafen Zweibrücken ist die gute Anbindung an die Autobahnen A6 / A8 sowie die kostenlosen Parkplätze am Flughafen.

Flughafen Nürnberg zum besten deutschen Flughafen gewählt.

Das Magazin – Businness Traveller – hat dem Flughafen Nürnberg die begehrte Trophäe “ Bester deutscher internationaler Flughafen“ übergeben.
Wiederholt hat der Flughafen in den Vorjahren den Titel “ Bester Regionalflughafen“ erhalten.
Mehrere Tausend Leser des Magazines wurden dafür befragt.

Ausbau Flughafen Frankfurt steht kurz bevor

Die geplante Nordwest-Landebahn und das Terminal 3 sollen die Kapazitäten des Frankfurter Flughafen deutlich erhöhen. Geplant ist eine 2800 m lange Landebahn mit Fertigstellung im Jahr 2011. Die Umbaukosten belaufen sich auf ca. vier Milliarden EURO. Leider ist der Ausbau des Flughafens noch sehr umstritten.

Schließung des Flughafens Tempelhof steht kurz bevor

Am 31. Oktober 2008 soll der Flughafen Tempelhof geschlossen werden, dass entschied das Bundesverwaltungsgericht Berlin. Die Eröffnung des Flughafens war im Jahr 1991 und seither habe er ein Minus von über 160 Millionen Euro gemacht. Die Verlagerung der Linienflüge erfolgt nach Berlin Tegel. Zum Winterbeginn 2011/2012 soll der gesamte Flugverkehr nach Schönefeld verlagert werden.

Flughafen Köln/Bonn erweitert Sommerflugziele

Im Sommer 2007 erweitert die Fluggesellschaft Germanwings am Airport Köln/Bonn ihre neuen Flugziele, erstmals angeflogen werden die Stadt Osijek, sie liegt im Osten der historischen kroatischen Region Slawonien, Rostock und die Hauptstadt Islands Reykjavik.

Besucherrekord Flughafen Düsseldorf

Der Düsseldorfer Flughafen begrüßte im Jahr 2007 über 16,6 Millionen Fluggäste, aber das Jahr ist noch nicht zu Ende, bis Jahresende werden mit rund 17 Millionen gerechnet. Damit ist die Passagierzahl gegenüber dem Vorjahr 2006 um  mehr als 1 Million gestiegen, davon zählte der Airport rund 210.000 Starts und Landungen. Rund 70 Airlines Flüge zu 170 Zielen weltweit werden in den Winterflugplan aufgenommen.

Bester Oktober aller Zeiten am Flughafen Dortmund

Der Dortmund Airport freut sich über den passagierstärksten Oktober aller Zeiten. Insgesamt passierten 218.002 Passagiere die Kontrollen, das sind 10,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Im Oktober 2006 hatten 197.110 Fluggäste den Dortmund Airport genutzt, nun konnte der Flughafen 10,6 Prozent mehr Passagiere begrüßen.

In den ersten neun Monaten 2007 wurden 44.283 bzw. 2,49 Prozent mehr Fluggäste gezählt als im selben Vorjahreszeitraum.

Auch in den übrigen beiden Monaten des Jahres ist ein Wachstum prognostiziert, der Airport behält also weiter sein Ziel von 2,1 Millionen Passagieren in 2007 oder rund vier Prozent Wachstum vor Augen.

– Quelle Flughafen Dortmund –

Winterflugplan des Flughafens Leipzig/Halle

Neu: Air France mit verbesserten Abflugzeiten nach Paris
Neu: Germanwings bietet weitere Umsteigeverbindungen
Aufgestockt: Air Berlin erhöht Zahl der Verbindungen nach Palma de Mallorca gegenüber Vorjahressaison
Wieder im Angebot: wöchentlich mit LTU nonstop nach Punta Cana
Wieder im Angebot: Mit Air Berlin via Nürnberg nach Rom, Mailand und Budapest
Verkehrsentwicklung: 2,1 Millionen Fluggäste in den ersten neun Monaten

Sonnenziele ab Leipzig/Halle
In der Wintersaison 2007/2008 fliegt Air Berlin 37 Ziele ab Leipzig/Halle an, gefolgt von Condor und TUIfly, die 14 bzw. vier Zielflughäfen ansteuern.
Allein Air Berlin bietet 19 wöchentliche Flüge an, gefolgt von Condor mit acht sowie TUIfly, Sun Express und Sky Airlines, die jeweils viermal pro Woche starten.
Spitzenreiter bei den Zielflughäfen ist Antalya mit elf Verbindungen pro Woche. Jeweils neunmal werden Mallorca, Gran Canaria und Teneriffa angeflogen.

Der Winterflugplan 2007/2008 umfasst in der kommenden Saison bis zu 342 wöchentliche Verbindungen zu 45 Zielflughäfen, die von 16 Airlines bedient werden.
In der Vorjahressaison 2006/2007 umfasste der Winterflugplan bis zu 440 wöchentliche Verbindungen zu 66 Zielen, die von 19 Fluggesellschaften bedient wurden.
– Quelle Flughafen Leipzig –

241 Starts pro Woche im Dresdner Winterflugplan

241 Starts pro Woche im Dresdner Winterflugplan • Mehr Flüge nach Mallorca, Zürich, Düsseldorf und an den Bodensee • Viele Städtereisen im Angebot

Vom 28. Oktober 2007 bis 29. März 2008 gilt am Flughafen Dresden der Winterflugplan. Pro Woche gibt es bis zu 241 Starts zu 43 Zielen in 13 Ländern Europas, Nordafrikas und Vorderasiens. 19 Metropolen und Ferienziele werden nonstop angeflogen. 12 Fluggesellschaften starten und landen in Sachsens Landeshauptstadt. Nach Düsseldorf, Zürich, Friedrichshafen und zum Drehkreuz Palma de Mallorca sind in der Wintersaison 2007/08 mehr Flüge ab Dresden im Angebot.

Neue Angebote ab Dresden im Überblick:

  • Air Berlin fliegt durchgängig montags bis freitags dreimal pro Tag zum Drehkreuz Düsseldorf. Damit bietet die Airline auf dieser Strecke insgesamt 17 Flüge pro Woche an – zwei mehr als im Sommer. Da auch Lufthansa diese Route bedient, gibt es jede Woche 39 Verbindungen zwischen beiden Metropolen.
  • Air Berlin verstärkt das Angebot zum Drehkreuz Palma de Mallorca auf bis zu vier Starts pro Woche. Das ist ein Flug mehr als im Winter 06/07. Die Passagiere können dort zu weiteren attraktiven Zielen in Spanien und Portugal umsteigen.
  • Cirrus Airlines fliegt bereits seit September wöchentlich 16- statt 14-mal zum Drehkreuz Zürich. Der Mittagsflug wird seitdem durchgängig von Montag bis Freitag angeboten.
  • Auch Intersky stockt um eine Verbindung auf und fliegt die Bodensee-Stadt Friedrichshafen fünfmal pro Woche an.
  • British Airways hat die Abflugzeiten von/nach London-Gatwick optimiert und um rund zwei Stunden nach hinten verlegt (14:20 Uhr ab London, 17:55 Uhr ab Dresden). Davon profitieren vor allem Geschäftsreisende.

Inlandsangebot: 184 Abflüge pro Woche zu 8 Zielen

Die wichtigsten Wirtschaftsmetropolen und großen Drehkreuze sind von Dresden aus schnell und häufig zu erreichen. Das Top-Inlandsziel ist Frankfurt am Main mit 47 Starts pro Woche. Es folgen München (41), Düsseldorf (39), Hamburg (21), Köln/Bonn (14), Stuttgart (13), Friedrichshafen (5) und Nürnberg (4).

Auslandsangebot: 35 Ziele in 12 Ländern

Mit 22 Verbindungen pro Woche, darunter 6 Nonstopflügen, ist das Drehkreuz Wien Spitzenreiter unter den Auslandszielen. 16 Starts gibt es zum Drehkreuz Zürich, 7 nach London-Gatwick und 4 nach Palma de Mallorca. Weitere Nonstopziele sind Antalya, Fuerteventura, Funchal (Madeira), Hurghada, Lanzarote, Las Palmas (Gran Canaria) und Teneriffa-Süd.
Via Frankfurt, Düsseldorf und München gelangen Lufthansa-Passagiere zu Zielen in Europa und in aller Welt. 
Via Nürnberg sind mit Air Berlin 21 Metropolen und Ferienregionen erreichbar, darunter Budapest, Catania, Djerba, Luxor, Mailand/Bergamo, Marsa Alam, Monastir, Paris, Rom, Sharm el Sheik und Wien. Via Palma de Mallorca gelangen die Fluggäste mit Air Berlin zu 12 weiteren Zielen, wie z. B. Barcelona, Bilbao, Faro, Lissabon, Sevilla und Valencia. Via Düsseldorf geht es auch nach Kopenhagen, London, Nizza, Paris und Fort Myers in Florida/USA.
Germanwings bietet zahlreiche Umsteigeverbindungen via Köln-Bonn an, u.a. nach Edinburgh, Zagreb, Belgrad, Istanbul, Moskau, St. Petersburg und Athen.
In der Länderstatistik belegt Spanien mit 16 Zielen ab Dresden die Spitzenposition, gefolgt von Ägypten (4), Portugal und Italien (je 3).

12 Fluggesellschaften nehmen Kurs auf Dresden

Mit 110 Abflügen pro Woche nach Frankfurt, München und Düsseldorf ist Lufthansa Marktführer in Dresden. Cirrus Airlines startet 37-mal nach Hamburg und Zürich, Air Berlin 33-mal nach Düsseldorf, Nürnberg, Palma de Mallorca und zu weiteren Ferienzielen am Mittelmeer, Atlantik und Roten Meer. Germanwings nimmt 27-mal Kurs auf Köln-Bonn und Stuttgart, Austrian Airlines 18-mal auf Wien. Dahinter folgen British Airways (London-Gatwick) mit 7 Abflügen, Intersky (Friedrichshafen) mit 5 sowie Sky Airlines und Sun Express (Antalya) mit zusammen 4 Starts.
Beim Codesharing teilen sich zwei Airlines einen Flug und führen diesen unter je einem eigenen Flugcode. Die Passagiere können bei ihrer gewohnten Airline buchen, an Bonusprogrammen teilnehmen und bei Umsteigeverbindungen Durchgangstarife nutzen. Möglich ist das auf den Strecken nach Zürich (Cirrus/Swiss), Wien (Austrian Airlines/Lufthansa), Hamburg (Cirrus/Lufthansa), Frankfurt (Lufthansa/United Airlines und Lufthansa/Scandinavian Airlines) und Fort Myers (Air Berlin/LTU). 

-Quelle Flughafen Dresden –

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Kanaren,Reiseangebote