Reiseangebote Dominikanische Republik

Früheste Hinreise Urlaubsziel Erwachsene
späteste Rückreise Reisedauer 1. Kind
Flughafen Hotelkategorie 2. Kind
Verpflegung 3. Kind
 erweiterte Suche

Dominikanische Republik Reisen

Immer mehr Deutsche möchten die paradisischen Zustände in der Dominikanischen Republik genießen und verbringen auf einer der Inseln ihren Urlaub. Auf unserer Seite stehen Ihnen Reiseangebote zur Verfügung, damit auch Sie die Schönheiten dieses Inselstaates erleben können. Frühbucher erhalten übrigens einen Rabatt. Gerade der deutsche Winter bietet sich an, um ihm zu entfliehen. In der Dominikanischen Republik herrschen von Dezember bis in den April hinein herrlich warme Temperaturen zwischen 24 und 30 Grad. Kurzentschlossene sollten sich nach Restplätzen erkundigen und die Last Minute Angebote anschauen. Schon alleine der Gedanke an die Traumstrände in der Karibik steigern die Lust auf Reisen in dieses Paradies. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 26 und 28 Grad – hier kann also tatsächlich ein Bad genommen werden. Einfach mal die Seele baumeln lassen und die prachtvollen Eindrücke von Flora und Fauna auf sich einwirken lassen – das sind Ferien auf dem Inselstaat.

Die Region Punta Cana ist eine der Anziehungspunkte für Urlauber. Der Name rührt von den  Canapalmen her, die an der Inselspitze wachsen. Tropisches Klima sorgt für sehr warme Temperaturen, die der Urlauber an den herrlichen Stränden und dem türkisblauen Meer genießen kann. Ein sehr langes Korallenriff stellt einen natürlichen Schutz vor der Brandung dar. Die Playa Bravo erstreckt sich über fünfzig Kilometer und zieht aufgrund ihres idyllischen Charmes Touristen aus allen möglichen Ländern an. Pauschalreisen machen es dem Urlauber noch bequemer, denn dann kann er sich vollends auf die Pracht der Karibik einlassen.

Von Samaná aus wird Whale Watching angeboten. Der neugierige Naturliebhaber kann sich mittels Bootstour zur Insel Cayo Levantado fahren lassen und dort Wale aus nächster Nähe beobachten. Auch La Romana ist eine Reise wert und alle Inseln eignen sich zudem für faszinierende Tauchgänge. Ein sehr exotisches Örtchen ist das Fischerdorf namens Bayahibe. Besonderes Kennzeichen ist der Tourismus, der an die Natur angepasst wurde. Dort lädt auch ein 240 Quadratkilometer großer Nationalpark für ausgiebige Wanderungen ein. In dem Park befinden sich über zweihundert Höhlen, die von den ehemaligen Taino Indianern stammen. Weil sich die Hotels entschieden haben, den Umweltschutz zu unterstützen, wird man hier eine wohlerhaltene Natur vorfinden. Auch die Kinder der Einheimischen werden in der Schule über den Umweltschutz aufgeklärt.

Die UNESCO erklärte Santo Domingo zum Weltkulturerbe. Die Stadt ist geprägt von historischem Gut und lohnt sich auf jeden Fall für einen Tagesausflug. Für den Namen der wunderschönen Bucht Puerto Plata ist Kolumbus verantwortlich, das übersetzt Silberhafen bedeutet. Nur drei Kilometer weiter liegt die Playa Dorada, deren Strand goldfarben scheint. Dort befinden sich auch Hotels und Möglichkeiten zum Einkaufen. Das Gebiet ist vor allem wegen seiner Sportvielfalt beliebt. Neben dem Wassersport können hier auch Golfer und Tennisspieler ihrer Leidenschaft nachgehen. Taucher bevorzugen Sosúa, denn hier gibt es einige Basen.

Auf unserer Seite können Sie einen Reisepreisvergleich anstellen und auch Lastminute Angebote finden.

 

Klima Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Max. 28 27 28 29 30 30 31 31 31 30 29 28
Min. 20 21 22 22 23 24 24 24 24 23 22 21
Wasser 27 26 27 27 28 28 28 28 29 28 28 27

 


 

Dominikanische Republik